Vita 

1920  am 11. September in Hamburg geboren
1936 - 39 Handwerkslehre zum Schornsteinfeger
Durch seinen Onkel Francis Glüsing, einem Marinemaler, schon früh Anregung zur Malerei
1946 - 50 Studium der Malerei an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg bei Prof. Willy Tietze und Prof. Erich Hartmann
1950 - 52 Zweijähriger Aufenthalt im Allgäu 
1954 - 56 Studium der Wandmalerei an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg bei Prof. Theo Ortner
1956 Beginn der freischaffenden Tätigkeit als Maler
1960 Übernahme des Ateliers von Fritz Flinte in der Hartwicusstraße 5 in Hamburg
1966 - 79 Dozent für Freihandzeichnen, Farbgestaltung und freies Gestalten an der Fachhochschule Hamburg
1976 Beginn des Arbeitens im kleinen Format vor der Natur und auf Reisen
1996 Ehrenmitglied des Berufsverbands der bildenden Künstler, Hamburg
2010 Verleihung der Biermann-Ratjen-Medaille der Freien und Hansestadt Hamburg
2013 am 2. Mai in Hamburg gestorben
2015 - 16 Erstellung eines Werkverzeichnisses durch seinen Schüler Heiner Henschke
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.